Bayerisch-Tirolerischer Durchanand

Text: Eva Kleinmaier

Musik: M.Kirchebner/E. Kleinmaier

 

1. Huraxdax, Bucklkrax,

    auffelupfen, ummeschupfen,

    Leitenhax, krumper Fuaß,

    ..., scheena Gruaß.

    Apfemuas, Brettljausn,

    ...owesausen.

    Haferlschuah, gib a Ruah,

    Gamsgriggal, Wadlzwiggal.

 

Refrain: As Laab is wax, schwing dei Hax,

              as Bulldog fahrn is schee und as Tanzn geh.

              Blattlkiache und a Sauerkraut dazu... dann gib i a Ruah!

 

2. Schnippsl, Schnappsl

    oweschwoam,... zuaweloan,

    Graukassuppn, Goißlschnoiz,

     drüberbegeln, ummewoizn.

     Edelweiß rupfn, Enzian zupfn,

     ..., Schuxn schupfn.

     Janker, Fuizhuat, fesch zamrichten,

     Wurzlsepp und Oimagschichtn.

 

3. Ruassln, Fuassln, Bettstatt richten,

    Haberngoaß und Hexengschichten.

    Millibitschn, owapritschln,

    Gstanzl singa, Heu eibringa,

    Wischbal schnitzn, einiblosn,

    Schniggi schnagg und wuide Wosn,

     Wadlstuzn auffezongn, Hemadärmel auffebogn.

 

4. Klimpe, Klampe Scheidl kliam,

    Bixn knoin, owafoin.

    Wetterkerzen Dirndlgwand,

    sauber gricht und guad beinand.

    Schmicki Schmecki Miasal kocha,

    Kuahhörndl owabrocha,

    Krapfn essen, owestessn,

    virareissen, Bergschuah schmeissen.

  

Ois echt?

Text: Eva Kleinmaier

Musik: M.Kirchebner/E. Kleinmaier

 

1. I bin a unsinkbares Schiff,

    meine Schlauchboote tragen mich.

    Schwimm hinunter bis zum Nil,

    große Lippen kosten viel.

 

Refrain: I bin a gfeides Haschal

              mit am Apfearscherl.

              Griag überoi des größte Gschau,

              ois meiaufgspritzte Pustefix-Frau.

              II: Ja mei, wos macht des scho, dass i nur no mitn Strohhoim zuzln ko?:II

 

2. I hob zwoa wasserblaue Augn,

    de hob i mir beim Joggn kaun.

    I brauch koan Wonderbra,

    denn mein Gehäng ist sonderbar.

 

Refrain: I bin a gfeides Haschal

            mit am Apfearscherl.

            Griag überoi des größte Gschau,

            ois aufgepolsterte Doppel-D-Frau.

            II: Ja, mei, wos macht des scho, dass i nimma stillen ko?:II

 

3. Seit ich bin "operührt",

    klingt mein Hängelid "verkührt".

    Do huift jetz koa Stimmgerät,

    da Dokta hod z´vui zammagnäht.

 

Refrain: I bin a gfeides Haschal,

            mit am Apfearscherl.

            Bin überoi des schärfste Frau,

            ois grauer Star mit Schafegschau.

            II: Ja mei, wos macht des scho, dass i nimma schlaffa ko?:II

 

4. Vorn hams ma jetz wos weggadgsaugt

    und hinten wieder angeschraubt.

    I bin a dürre Goaß und mager,

    des beste Silikon-Eratzteil-Lager.

 

Refrain: I bin a gfeides Haschal,

            mit am Apfearscherl.

            Griag überoi des größte Gschau,

            ois botoxgstarrade Monster-Frau.

            Ja mei, wos macht des scho, dass i nimma hockn ko?

            Ja mei, wos macht des scho, dass i nimma lacha ko?

 

5. Schluss is jetz mitn neugierig sei,

    de Nosn steck i in nix mehr nei.

    De Löcher dean jetz hinauf hänga,

    do kons bärig einirenga.

 

Refrain: I bin a gfeides Haschal

            mit am Apfearscherl.

            Griag überoi des größte Gschau,

            ois himmifahrtsschmeggade Jackson-Frau.

            Ja mei, wos macht des scho, dass i nimma schaufa ko?

            Ja mei, wos macht des scho, dass i nimma schneizn ko?

 

6. Wenn ich bin einmal gestorben,

    muss man mich als Sondermüll entsorgen.

    Des is ja a Kathastroph,

    mi mog ned ammoi da Wertstoffhof.

 

Refrain: I bin a gfeides Haschal

            mit am gliftn Arschal

            und hob an Millionär ois Mo,

            der packt mi in a Ufo

            und schickt mi ins All davo.

            Ja mei, wos macht des scho, dass ma mi ned recyclen ko?

            Ja mei, wos macht des scho, i schweb zur Venus jetz davo...

          

              

          

Des kon teuer wern

Text: Eva Kleinmaier

Musik: M.Kirchebner/E. Kleinmaier

 

Einleitung:

Pft,pft,pft, des Geräusch hör i ned gern,

pft,pft,pft, des kon bloß teuer wern.

Daschnaufts da Grattn no eini,

in de Werkstatt au de Hebebühne?

 

Des Gesicht vom Autodoktor macht mia Angst

und dann dazua de Miene...II:Mh,mh, des schaut ned guad aus!:II

 

Refrain: II: Aaaa, des kon teuer wern, Aaaa des mog i ned hörn:II

 

1. Und da Hosi (Mechaniker) sogt zu mia: " Ui, da Auspuff hod a Loch,

    i glaab, des kon i schwoaßn. Aber wia i jetz scho seh,

    is de Kurwe-Welln ned zu gebrauchen.

    De Roafn ham ja koa Profil - des meng de Manda in zivil.

 

2 .Du konnst gern so ummanandafahrn, 

    doch de Hinterachs werd di nimma lang trogn.

    Der Stoßdämpfer is mehr ois gedämpft,

    der hod scho mit sämtliche Schloglöcher kämpft.

 

3. I hoff, du host a Strupfhosn o,

    weil da Keilreama moi reissn ko.

    Und a poröser Simmerring - 

    Getriebeöl is a ned z´vui drin.

    Bremsklötz konnst des nimma nenna,

    an der Ampel werst Oan niederbrenna.

    Sämtliche Kawe san zerdruslt,

    ja is do der Marder drübergwuselt?

    Batterie mogst a neie kaffa, 

    sonst konnst boid z´Fuaß zu deim Spezi auf Lampoding laffa.

 

4. Der Zahnream bereit ma Schmerzen - sei ned dumm -

    der braucht a Wurzel - be - hand - lung.

    Überoi hängt Flugrost dro, ob ma des no res - tau - rie - ren ko?

    Ja, varegg, da Scheibenwasserbehälter hod a a Leck!

    A dreggade Windschutzscheibn hod scho vui as Leben kost,

    de Wischerblattl san scho ganz bemoost.

 

5. Und der Autoinnenraum, is bei dia a Albtraum.

   Autositz recht zammagnaggelt, wer hod do herinn ummanandagfacklt?

   Is dei Jeep dei Zwoatwohnsitz? Unterm Stui a Tütn Chips!

   Fahrerbier nebendro - 0,33ger - dass de Grünkappn nix macha ko.

   Hundln und rachln duads do herinn mit dem Gruch,

   do bin i ned z´friedn.

   I hätt do grod an Händler an der Hand,

   der steckt dei Auto in a Presse nei und macht daraus ein 

   Blech - spar - schwein.

 

MayaWuidi:

"So mei liaba Hosi, jetz sog i dia moi Oans:

Kohle, Money, Peseten, sigst du von mir koans!

Des dua i jetz selber richten - hör bloß auf mit deine Gschichtn.

Kaugummi ins Auspuffloch,

de Wuidlmaya is ned doof.

De Kurwe - Welln werd aussagrissn

und de oidn Reifen hintregschmissn.

De Hinterachs werd mit Tesa umwickelt

und de Stoßdämpfer zammagfriggelt.

 

Nylonstrumpfhosn lass i o

und da Keilreama bleibt dro.

Und weil i niemals heiratn werd -

brauch i den Simmer-Ring nie mehr!

Statt Bremsklötz babb i a Soafn drauf

und wer ned aus´m Weg geht - den spieß i auf!

Aus de Kawe mach i Zahnseide und aus´m Zahnream a neis Biss,

des steht ma gwiss.

Da Flugrost werd mit Plakafarb zuagstricha 

und mei Autoinnenraum is a feuchter Männertraum.

 

A Tschik und a Bier - und vom Naggln rote Knia.

 

II:Jetz kons nimma teuer wern, ja, so mog i des hörn!:II

 

    

I hob di so gern

Text: Eva Kleinmaier

Musik: M. Kirchebner/E. Kleinmaier

 

1. Um hoiwe sechse friah aufsteh, de Oide hod mi gweckt.

    Schaut mi de schiache Larvn o, i hob mi glei erschreckt!

    Des Oanzige wos mia helfn ko, sog i dann zu mia,

    i schau ma jetz mei Burli o, denn der kimt nach mia.

 

Refrain: I pack di liebevoll am Hois und heb di zu mia rauf.

            Und i streichel dia ganz sanft den wohlgeformten Bauch.

            Und des Oane woaß i gwiss, dass i di den ganzen Dog

            ned oa Sekund´vergiss.

 

2. Um achte dann in d´Arbeit nei, sogt mei Chef der bläde Hund,

    ob i mei Kaminwurz ned bei da Brotzeit schneller essen kunt.

    Des Oanzige wos mia helfn ko, sog i dann zu mia,

    i geh in mein Bauwagn nei und dann bist du bei mia.

 

3. In der Mittagspause de Fratzn hoin, auffe schnell in´d Schui,

    i glaub, dass mia mein Schädl z´reißt, des Gschroa, des is ma z´vui.

    Des Oanzige wos mia helfn ko, sog i dann zu mia,

    i geh in de Kuchl nei und mei Burli is bei mia.

 

4. Aud´d Nacht biag i in de Einfahrt nei, schreit mei Weib glei aus da Tür:

    "An Lappn hams da zwoa Jahr zwickt, des steht auf dem Papier."

   Des Oanzige wos mia helfn ko, sog i dann zu mia, 

   des is jetz mei liabst Bua, i bin glei bei dia.

 

5. Mei Burli, siaßes Flascherl Bier, i hob di hoid so gern!

    I woit scho ois gloana Bua AL-KO-HO-LI-KER wern.

    Ja, i woit scho ois gloana Bua AL-KO-HO-LI-KER wern.

 

Ja, bei uns hod des Tradition...

I bin Alkoholiker in fünfter Ge-ne-ra-tion...

 

Aus is und gor is und schod is, dass wor is:-)

Schamane scham di du

Text: Eva Kleinmaier

Musik: M. Kirchebner/ E. Kleinmaier

 

1. Lamascheiße rauch i, is gut für Bauchi,Bauchi.

   Voodo-Zauber mach i, is jemand hi, dann lach i.

   Tigerzipfi friss i, is gut für Bisi,Bisi.

   Nashornhörndl stampf i, is gut für mampfi,mampfi.

 

Refrain: II:Ohhaha, ohaha, o Schamane scham di du...:II

 

2. Maya-Flöte blas i, mach ganz scharf mei Hasi.

   Ashanti Bussi Bussi, bussld mia mei Fussi.

   Schwammal-Keksi back i hob koa Geld im Sack i.

   Arbeitn nix dua i, hob so schee mei Ruah i.

 

3. Meine Frau de Greddi, is a fleißigs Mäddi.

   Verhüterli nix nehm i, Schrazerl hob i zehni.

   Jesus-Latschn hob i, tschaka, tschaka sog i.

   Trommel klopfi klopfi, vernebelt mia mei Kopfi.

 

4. Hätt i dad i war i, fahrad i Ferrari.

   Spari spari muass i, geh vui liaba z´Fuaß i.

   Jetz scham di ammoi nimma, andre san vui schlimma.

   Guru, Guru, Wuzi-Mausi, jetz is endlich ausi ausi.

 

Schluß: Ausgschamda Schamane du, gib jetz endlich a a Ruh!

            Ausgschamda Schamamei,du hoitst jetz endlich a dei Mei!

 

 

 

 

 

Große und gloane Katastrophen

Text: Eva Kleinmaier

Musik: M. Kirchebner/ E. Kleinmaier

 

1. An Vulkanausbruch hods heid in Lavadorfen geben,

    es sterben 960 Bewohner von 110.

    A Tsunami blost auf Windshausen nei,

    mit 360 Sacha - de Schupf vom Boschdei de bricht ei.

    A Lawine rauscht hinappi in das Tal und bringt 13 Schneehaserl zu Fall.

    A Bergsturz hod in Stoaschlog a paar Bergsteiger daschlogn,

    jetz hockn olle auf Wolke 7 ob´n.

 

Refrain: Aber wissts ihr wos no schlimma is???

            De Weißwürscht hods ma zrissn, da Opa hod de Diarrhö,

            mei Quaggal werd ned froh, denn er hod Katzenflöh.

           A Oarschoin is ma in Kuachadoag neigfoin, 

           i kon de Rechnung von da Paris Hilton -Tasch´ned zoin.

           Mei Diandl hod an 6er in da Reli-Prob - 

           ja gibts auf dera Welt und im Himmel ned den lieben Gott?

           Warum wern agratt mia owei große Katastrophen gschickt?

          Sacklzement! Mei Leben is so verzwickt!

 

2. A Feuerwalze hod an Woidbrand niedabrennt

    und den neia Bulldog vom Nachbar Seppi Fendt.

    A Dammbruch is vui schlimma ois a Dammschnitt bei der Geburt,

    in fünf Minuten schwemmts des ganze Dammwild furt.

    A Hurrikan tanzt mit zwoa Monstertrucks Can-Can,

    er hebt as Röckal auf und zoagt, wia er Baam ausreissen kann.

    A Wolkenbruch mit Wolkenloch hod scho vui Menschen s`Leben kost,

    vielleicht war bei der Boing de Bordstoa-Schwalbn verrost?

 

3. Im Reaktorblock in Tschernodupfing is der Reaktorblock blockiert,

   wir warten auf den Supergau und schaun wos dann passiert.

   A Terroranschlag auf Kalaschnikow hod olle sehr verwirrt,

   wer woaß, ob in am Hinterhof Bin Laden existiert?

  A Pipeline hod in Ölpestien a Leck, ois rennt fröhlich aussa,

  ja des gibt koan Rotweinfleck.

  De Schweinegrippe hod an Papst dahingerafft,

  Herr im Himmel, de ganze Menschheit gehört bestraft!

 

4. Beim Fleischermeister Hirnwurscht werd as Hendl nachdatiert.

   A Lebensmittelskandal! Wia is des bloß passiert?

   Auf Facebook is da Wurm drin, des wurmt den Computer sehr.

   31 Millionen Freunde sind gelöscht,

   de Daten gehn nie wieder herf.

   Aus am Labor is Ebola auskemma,

   ganz Minga is total verseucht,

   des miass ma niederbrenna.

   As Chemieklo von da Oma hods im Wohnmobil drin zriss,

   seit des passiert is, laffts auf dera Welt beschissen!

Die Lippen-Fresser-Hose

Text: Eva Kleinmaier

Musik: M. Kirchebner/ E. Kleinmaier

 

Einleitung:

Auf´d Nacht hört er an Wetterbericht und er gfreit sich auf jeden warmen Dog.

Denn er woaß moing hockt er im Straßencafe - in der Fußgängerzone -

und er gfreit sich auf des Oane...

 

Refrain: Er setzt sei dunkle Sonnabruin auf,

            as Wasser druggds eam bei de Äugal naus,

            er is ganz verzückt und es macht´n verrückt,

            wenn er a "Llllllippen-Fresser-Hose" sigt.

 

"Ui, aba do schau´her!"

 

1. Es kimt de Moni aus´m Nachbarbüro

    und hod de enge Cordhosn o.

    Seit Jahren himmelt er sie o,

    denn sie hod de schärfsten Hosn o.

    Er rutscht ganz nervös hin- und her auf seim Sitz,

    denn er woaß, er kimt an sie nia ro,...II:...an de Moni aus´m Nachbarbüro.:II

 

2. De Fritöse aus dem Frisiersalon

    hod a enge Zebraleggings an.

    Er kimt glei ins Schwitzn,

    er sieht den Abdruck ihrer Rrrr... Orangenhaut.

    Er rutscht ganz nervös hin-und her auf seim Sitz,

    denn er woaß er kimt an sie nia ro,...II:...an de Fritöse aus dem Frisiersalon.:II

 

3.Und bei der feschen Metzgerin,

   san unterm Kittl knappe Hotpants drin.

   Sie geht an ihm vorbei

   und legt den Blick auf ihre Mmm... Kniascheibn frei.

   Er rutscht ganz nervös hin-und her auf seim Sitz,

   denn er woaß, er kimt an sie nia ro,

   an de Metzgerin mit de Hotpants o.

 

4. Er kennt im Städtchen alle Damen.

    Ist das nicht zum "Schamen"?

    Ob große oder kleine Döschen,

    er kennt alle... Sparbüchsen.

    Er rutscht ganz nervös hin- und her auf seim Sitz,

    denn er woaß er kimt ann sie ned ro,...II:...an de Damen mit de enga Hosen o.:II

 

5. Vor einer Woche kam eine Neue vorbei,

    die Sporthose legte alles frei.

   Und er sagte ganz frech zu ihr:

   "Na,Mädl, is ois fit im Schritt?"

   Sie bremst und bleibt vor ihm steh´´

   und hod eam Oane betoniert,

   dass de Sonnabruin vibriert.

 

Refrain: Drum hod er jetzt koa Sonnabruin mehr auf.

            Er rärt und is schockiert,

            weil eam sowos is, weil eam sowos is,

            weil eam sowos is passiert.

 

6. Jetz woaß jeder von seiner Leidenschaft,

    dass er de Weiber in den Schritt neigafft.

    Er bricht ab sein Dosenstudium,

    denn das Ereignis spricht sich schnell herum.

    Er versteckt sich hinter einem dicken Bascht 

    und wer ihn sigt der schreit:

   "Vorsicht, jetz kimt da Muschi-Mascht! Vorsicht, jetz kimt da Muschi-Mascht!"

 

Muh,muh,muh Muschi-Mascht... Des is der Typ, der de Weiber in den Schritt neigafft!

 

Und Oans hätt i beinah vergessen:

Im Traum hodn a Riesenmuschi gfressn!

Hamm!

 

  

 

Fernweh, aber d´Nachand is a schee

Text: Eva Kleinmaier und Mama von Wuidi

Musik: M. Kirchebner/ E. Kleinmaier

 

1. Wia owei, soi für an Abenteurer da Urlaub ganz wos

    Spektakuläres sei.

    Er muass, und wenn er no so schnauft,

    auf´n Popocatepetl nauf.

    As Spektakel war na glei vorbei,

    Montezuma hod eam sei Rache gschickt,

    mia sog´n d´Scheißarei.

 

>>Auwäh,zwick<<

 

Refrain: A diam ham oa Fernweh, aba d´Nachand is nomoi so schee.

            I geh liaba schnaufi, schnuffi, schnauf, dahoam aufn Brünnstoa nauf.

 

2. Wia owei, soi für a Wuzfack da Urlaub wos schweinegeiles sei.

    Er fliagt und is a no so weit, nach Thailand weiln´s Dianei gfreit.

    Lasst´s oi Dog so richtig kracha,

    duad ois wos de Vögl macha.

    Nach zwoa Wocha is er wieder weg,

    braungebrannt und woachmassiert

    und Fuizläus im Gepäck.

 

>>Oida, Saubär, greislicher!<<

 

Refrain: A diam ham oa Fernweh, aba´d Nachand is nomoi so schee.

            I geh liaba schnuggi schnaxl, schnuff in ... das Rosenheimer 40ger Haus.

 

3. Wia owei, soi da Vadda-Mudda-Kind-Urlaub a ganz a bsonders

    Schmankerl sei.

    Man haut ob so oft ma ko,

    und strandet dann in Jesolo.

    A echtes Wiener Schnitzl des is fein,

    do fühlt man sich ja wie daheim.

    Vom Strand-Nega no a Rolex kaffa

    und im Meer vor deinem Mei,

    schwimmen gschmaggige, braune Würst vorbei.

 

>>Pfui, Teifi!<<

 

Refrain: A diam ham oa Fernweh, aba´d Nachand is nommoi so schee.

            I hock liaba schwimmi, schwummi, schwimm

            im kühlen Nass vom Auerboch drin.

 

4. Wia owei, soi für an Großkotz da Urlaub wos ganz wos 

    Ausgfoins sei.

    Er duad ois wär er reich

    und fahrt nach Dubai zu de Scheich.

    Der Wüstensand hods Geld verwaht,

    de Bank hod eam an Hahn zuadraht.

    Hilfe, er ist in Not! Und griagt Urlaubsverbot.

    Von der Kreditbank aus´m "I-mach-auf-Pump-Ferien-Katalog".

 

>>Obzoin,obzoin<<

 

Refrain: A diam ham oa Fernweh, aba´d Nachand is nomoi so schee.

           I muass gorned soweit geh, mei hob is schee, www. i-bleib-dahoam.de

 

Schluß: ... www.i-bleib-dahoam....Punkt...A D E!!!